Aktuelles, 29.07.2013

Neue Austellung in Obermarchtal: Monalisen der Vorstädte

Ute und Werner Mahler haben in fünf Vorstädten in Europa Portraits von jungen Frauen gemacht. Ausgehend von den Vororten Berlins reisten sie in den Norden nach Reykjavik, in den Süden nach Florenz, in den Westen nach Liverpool und in den Osten nach Minsk.

Die Arbeit besteht aus 2 Teilen:
den Porträts von jungen Frauen und Mädchen, die vor einem nicht definierbaren, unscharfen städtischen Hintergrund sitzen, und den Portraits der Vorstädte. Die jungen Frauen und Mädchen befinden noch in einer Übergangsphase, manche sind kein Kind mehr, sind aber auch noch nicht Frau.
In dieser Phase ist alles offen, Beruf, Wohnort, Partnerschaft, Familie.
Die Frauen könnten die Vorstädte als Übergang begreifen, könnten aufbrechen, könnten auch bleiben.

Dieses rätselhafte, oft irritierende Dazwischen hat Ute und Werner Mahler interessiert. Der Moment, an dem alles noch unbestimmt und möglich ist.

Ausstellungsdauer: 24.9.2013–26.1.2014

Mehr Informationen