26.02.2016

Neue Stiftung der Katholischen Schulen in Rottenburg gegründet

Carl-Joseph-Leiprecht-Schule und St. Meinrad Gymnasium intensivieren ihre Zusammenarbeit


Bischof Dr. Gebhard Fürst gründete am Freitag, 26. Februar 2016 im Rahmen eines Festakts offiziell die „Stiftung der Katholischen Schulen Carl-Joseph-Leiprecht und St. Meinrad“. Der Stiftung obliegt zukünftig die Trägerschaft der beiden Katholischen Freien Schulen in Rottenburg, die zurzeit noch unterschiedlichen Trägerstrukturen unterstehen.

Die Zusammenarbeit der Grund- und Gemeinschaftsschule Carl-Joseph-Leiprecht und des Gymnasiums St. Meinrad wurde bereits in den vergangenen Jahren intensiv gepflegt und wird durch den gemeinsamen Träger nun noch enger werden. Beide Schulen unterrichten nach dem Marchtaler Plan, dem Bildungsplan der Katholischen Freien Schulen, der mittlerweile auch jenseits der Diözese Rottenburg-Stuttgart eine weite Verbreitung gefunden hat. Dieser pädagogische Rahmenplan, der in den 80er Jahren in der Diözese entstand, legt neben der Vermittlung von Wissen, Wert auf eine ganzheitlich personale und soziale Erziehung sowie eine religiöse und werteorientierte Bildung. Den Wert einer persönlichkeits- und werteorientierten Bildung unterstreicht auch Bischof Fürst in seiner Ansprache anlässlich der Stiftungsgründung: „Im Mittelpunkt unserer Schulen steht das Kind bzw. der Jugendliche als Geschöpf Gottes mit allem, was es an Anlagen und „Talenten“ mitbringt. In unseren Einrichtungen haben wir die Chance, ihm die Möglichkeiten zu eröffnen, diese Talente nicht zu vergraben oder sich ihrer möglicherweise gar nicht bewusst zu werden, sondern sie kennenzulernen, zu entwickeln und in guter Weise einzusetzen“.

Unter dem Dach der neuen Stiftung der Katholischen Schulen Carl-Joseph-Leiprecht und St. Meinrad kann diese Alternative zum staatlichen Schulsystem in Rottenburg über die Schularten hinweg nun noch besser und enger verzahnt werden und den Kindern und Eltern ein umfassendes pädagogisches Angebot machen. Harald Häupler, Direktor der Dachstiftung der Katholischen Schulen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, ist sehr zufrieden mit dem Zusammenschluss der beiden Schulen: „Kooperation und Zusammenarbeit sind wichtige Grundlagen, um schulische Arbeit weiter zu entwickeln und den immer neuen Heraus­forderungen, denen Schulen heute gegenüber stehen, zu begegnen. Deshalb freuen wir uns, dass hier in Rottenburg Grund-, Gemeinschaftsschule und Gymnasium so eng zusammen­arbeiten.“ Peter Scheiger, Schulleiter des St. Meinrad-Gymnasiums, betont, dass auch die gute Zusammenarbeit mit der Katholischen Mädchenschule St. Klara weiter gepflegt und intensiviert werden soll. „Durch die Gründung der neuen Stiftung und die Kooperation der Katholischen Schulen hier vor Ort werden nicht nur die einzelnen Schulen gestärkt, sondern das Katholische Schulwesen in Rottenburg insgesamt.“