Hildegard Burjan Studientag am Institut für soziale Berufe in Stuttgart

Sozialpolitisches Handeln als praktisches Christsein für die Gesellschaft für heute

Ingeborg Schödl beim Hildegard Burjan Studientag

Wenn sich an einem herbstlichen Novembermorgen in der Aula des Hildegard Burjan Hauses in Stuttgart 360 Auszubildende der drei Fachschulen für soziale Berufe im Hause und noch über 40 Lehrkräfte und externe Dozenten sowie die Geschäftsführerin des Instituts versammeln, dann gibt es dafür einen besonderen Anlass. Es ist wieder „Hildegard Burjan Studientag“. Das ist für die Auszubildenden der Tag, an dem sie ihre Klassenzimmer verlassen und sich stattdessen über die Grenzen ihrer Fachschulen hinweg in Workshops und Arbeitsgruppen treffen, austauschen und Gemeinschaft erleben können.

Doch was wollten wir mit diesem außergewöhnlichen Bildungsangebot zu unserer Namenspatronin bewirken? Zunächst ging es uns darum, mit Hildegard Burjans sozialpolitischem Wirken und ihrer Spiritualität den Auszubildenden unserer Fachschulen für Sozialpädagogik, Sozialwesen und Altenpflege Orientierung bei ethischen Fragen zu ihrem beruflichen Handeln anzubieten. Daher bezog sich Schwester Karin Weiler beim Studientag 2016 mit dem Thema „Hören und Handeln im Leben Hildegard Burjans“ insbesondere auf die richtungsgebende Spiritualität Hildegard Burjans.

Der Studientag soll sich ganz auf Hildegard Burjan beziehen und ihre Impulse, ihre Haltungen in das Heute hereinholen. In einem Referat wird auf ihr Wirken eingegangen. In anschließenden Arbeitsgruppen kommen die Auszubildenden mit sozialen Initiativen und Projekten aus der Region Stuttgart ins Gespräch und können so Hildegard Burjans Anliegen in das Hier und Jetzt übertragen.

Dieses Jahr war unsere Gastreferentin Frau Professorin Ingeborg Schödl aus Wien, die offizielle Biografin von Hildegard Burjan und die Vizepostulatorin deren Seligsprechungsprozesses.

Frauenrechte, Kinderechte, gerechte Entlohnung und die Übernahme sozialer Verantwortung als Christ waren wesentliche Inhalte in Professorin Schödls Referat. Eindrücklich zeigte Professorin Schödl in ihrem „Hildegard Burjan – Sozialpolitisches Handeln als praktisches Christsein für die Gesellschaft für heute“ betitelten Vortrag auf, dass die von Hildegard Burjan vor fast 100 Jahren aufgegriffenen Themen nichts an Aktualität eingebüßt haben.

 

Christine Widmaier
Stabstelle Konzeptentwicklung Pflege
Institut für soziale Berufe Stuttgart

Suche