Schüler der St.Wolfgang Schule gewinnen „VEX IQ German Masters“!

Am 20.02.2018 gewannen fünf Schüler der St.Wolfgang Schule die VEX IQ German Masters in der Technischen Universität Berlin. Tausende Schüler in über 40 Ländern treten in diesem weltweit größten Roboterwettbewerb gegeneinander an.

Nachdem sich das Team beim Regionalentscheid in Stuttgart für das Bundesfinale qualifizieren konnte, machten sich die Schüler mit ihren zwei Lehrern am Donnerstag auf den Weg in die Bundeshauptstadt.
Im Vorfeld des Finales opferten die Schüler viel Freizeit um ihren Roboter technisch zu verbessern. Sowohl die Aufbauten, wie auch das Programm des Roboters wurden von der Gruppe optimiert. Insgesamt bestand die Konkurrenz im Lichthof der TU-Berlin aus weiteren 15 Teams mit ihren Robotern.

Die „VEX IQ CHALLENGE“ besteht aus zwei Teilen. Im „Teamwork Challenge“ bildet man mit einem weiteren Team eine Allianz. In dieser müssen innerhalb von 60 sec auf einem ca. 3 m² großen Feld, möglichst viele farbige Zylinder in zwei Punktzonen gebracht werden. Anschließend muss sich der Roboter an einer Stange aufhängen. Im zweiten Teil dem „Skills Challenge“ muss jeder Roboter diese Aufgabe autonom durchführen. Hierzu musste der Roboter im Vorfeld programmiert werden.

Im Teamwettbewerb war die Mannschaft bestehend aus Nico Pasch, Benjamin Zabel, Linus Hengstler, David Schneller und Tobias Taigel von Beginn an erfolgreich. In den wechselnden Allianzen mit den anderen Schulen konnte sie dank präziser Teamabsprachen konstant hohe Wertungen erzielen.
Zunächst machte bei der „Skills Challenge“ der Roboter nicht immer das, was man von ihm wollte. Durch Veränderungen der Programmierung konnte das Problem gelöst werden und der Roboter sammelte wieder zuverlässig die Zylinder ein.

Nach Auswertung der Qualifikationsrunde konnten sich die Reutlinger über das Team des Herzog-Christoph-Gymnasiums als Allianzpartner für das letzte entscheidende Finalmatch freuen. Schon in der Vorrunde stellte unsere Allianz einen vorläufigen Tagesrekord auf. Dank der Nervenstärke beider Teams konnte im Finale keine Allianz das vorgelegte Ergebnis toppen. Nach Auswertung aller Ergebnisse stand es fest. Das Roboterteam der St.Wolfgang Schule Reutlingen ist „German Masters Excellence Award Winner 2019“. Der Titel ist gleichzeitig die Qualifikation für die 2019 VEX Robotics World Championship in Louisville Kentucky.

An der Weltmeisterschaft werden die Schüler nicht teilnehmen, aber im nächsten Jahr möchte das Team seinen Titel natürlich verteidigen. Weitere Informationen über die Roboter-AG der SWS erhalten sie hier:  Roboter AG St. Wolfgang Schule Reutlingen

Impressionen vom Bundesfinale

Suche