Besondere Orte in Rottenburg

Kolleg*innen des BSSA pilgern auf dem Martinusweg

Gemeinsam mit Pilgerführer Rolf Seeger waren die Kolleg*innen des Bischöflichen Stiftungsschulamtes auf dem Martinusweg unterwegs. Der europäische Pilgerpfad, der auch durch Rottenburg führt, brachte die 27 Pilger zu einigen besonderen Orten in ihrer direkten Umgebung.

Zum Start erteilte Bischof Gebhard Fürst in seiner Hauskapelle den Pilgersegen. Weiter ging es zur Altstadtkapelle. Der geplante Rottenburger Stadtteil, zu dem diese Kirche gehörten sollte, ist nie entstanden. Deshalb ist die Kirche, deren Altar von Albertus Magnus geweiht wurde, auch vielen Rottenburgern unbekannt. Eine weitere besondere Entdeckung war der Innenraum der Hauskapelle des Rottenburger Priesterseminars. Unter dem Wandgemälde von Wilhelm Geyer beging die Gruppe den gemeinsamen Abschluss des Pilgertags.

Suche