Spaichingen: Am Freitag, den 19. Juli 2013 wurde Jutta Höss mit einem Festakt offiziell als neue Schulleiterin der Katholischen Freien Grund- und Werkrealschule in Spaichingen eingesetzt. Nach der Pensionierung von Rektor i. K. Franz Arnold endet damit eine einjährige Vakanz, in der die Schule kommissarisch von Konrektor i. K. Franz Frech geleitet wurde.

Frau Höss wurde 1959 in Stuttgart geboren. Von 1979 bis 1982 studierte sie an der Pädagogischen Hochschule in Esslingen die Fächer Sport und Katholische Religionslehre. Nach dem Vorbereitungsdienst in der Verbandhauptschule Neuhausen (Seminar Pforzheim) und einer Anstellung als Religionslehrerin in Villingen-Schwenningen, unterrichtete die Pädagogin seit 1985 als Lehrerin an der Rupert-Mayer-Schule in Spaichingen, die ihr deshalb bereits bestens bekannt ist.

Seit September 2009 ist Frau Höss als 2. stellvertretende Schulleiterin mit vielfältigen Leitungsaufgaben betraut. Zusätzlich wurde ihr im Oktober 2012 die  kommissarische Leitung des Ganztagsbereichs übertragen. Als anerkannte Fachfrau für Textilarbeit ist sie eine gefragte Referentin an der Kirchlichen Akademie für Lehrerfortbildung in Obermarchtal und hat schon mehrere Ausstellungen mit ihren künstlerischen Arbeiten organisiert. Privat geht die zukünftige Schulleiterin am liebsten in die Berge, zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Das Freie Katholische Schulwerk Spaichingen e. V. als Schulträger sowie das Bischöfliche Stiftungsschulamt in Rottenburg freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Schulleiterin, die mit viel Begeisterung und Erfahrung die Zukunft der Rupert-Mayer-Schule verantwortlich gestalten wird.

Neben Frau Höss wurde an diesem Abend auch Andreas Kuhn als neuer Leiter des Ganztagsbereiches der Rupert-Mayer-Schule eingesetzt. Der 40jährige Dipl. Pädagoge arbeitete bisher im städtischen Kinder- und Jugendzentrum in Freudenstadt. Auch er freut sich auf die neue Aufgabe im Leitungsteam der Schule.

Suche