Am Freitag, den 18. Juli 2014 ging am Katholischen Freien St. Meinrad Gymnasium eine Ära zu Ende. Nach 15 Jahren als Schulleiter wurde Oberstudiendirektor Anton Hofmann mit einem stimmungsvollen Festakt in der Aula des Gymnasiums in den Ruhestand verabschiedet.  

Insgesamt 25 Jahre war Anton Hofmann Lehrer und Fachberater am Andreae-Gymnasium in Herrenberg, bevor er 1999 die Stelle als Schulleiter am St. Meinrad Gymnasium  in Rottenburg antrat. Rückblickend war für ihn gerade die Anfangszeit als Schulleiter eine große Herausforderung, doch für ihn war klar: „Wer Schule gestalten will, muss die Herausforderungen annehmen.“ Unter seiner Regie wurde unter anderem die Ganztagesschule in offener Form eingeführt, ein Ganztagsgebäude gebaut, G8 eingeführt und ein insgesamt zweijähriger Prozess der inneren Schulentwicklung angestoßen. Gemäß seinem Leitspruch: "Schola semper est reformanda!“ – schaffte er es, gemeinsam mit seinem Kollegium, das Gymnasium  zu einer Schule mit Beispielcharakter zu entwickeln. Am 18. Juli gab Anton Hoffmann den Staffelstab an Peter Scheiger weiter, der zum neuen Schuljahr die Leitung der Schule übernehmen wird.

Suche