Im Rahmen der bundesweiten Tage der Schulverpflegung fand auch der diesjährige Tag der Schulverpflegung am 17. Oktober 2013 statt. Bereits zum fünften Mal waren die Schulen eingeladen, die vorgeschlagenen Menüs zur Bereicherung ihres abwechslungsreichen Speiseangebots auszuprobieren und sich mit Aktionen an diesem Tag zu beteiligen.  

Das Ziel dieses Tages ist es, die Schulverpflegung an diesem Tag als wichtigen Teil des pädagogischen Gesamtkonzepts für die Ganztagsschule ins Bewusstsein zu rufen und auf die zeitgemäß, frisch, gesund, alters- und zielgruppengerecht gestalteten Speisen-Angebote hinzuweisen.

Von der Ostalb (St, Jakobus-Gymnasium Abtsgmünd, Franz-von-Asissi-Realschule Waldstetten) über Stuttgart (Albertus-Magnus-Gymnasium) und Rottenburg (St. Meinrad Gymnasium und Carl-Joseph-Leiprecht-Schule) bis zum Bodensee (Bodenseeschule St. Martin Friedrichshafen) wurde an diesem Tag das herbstliche Vorschlagsmenü der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in den Speiseplan aufgenommen und gekocht.

Auch die Gestaltung kam nicht zu kurz: Es wurde mit Kürbissen, Kastanien und Blättern dekoriert und ein Herbst-Mensa-Quiz veranstaltet. Auch die KüchenmitarbeiterInnen freuten sich über die positiven Rückmeldungen und wurden so für Ihr Engagement entschädigt.

FAZIT für alle Beteiligten: Wir sind auch nächstes Jahr wieder mit dabei, denn Schule ist coolinarisch!

Suche