Am Samstag, dem 12. Juli 2014 beendeten 11 Lehrkräfte aus den Stiftungsschulen der Diözese Magdeburg erfolgreich den Marchtaler-Plan- Diplomkurs. Nach einem feierlichen Gottesdienst mit Bischof em. Leopold Nowak erhielten die 11 Absolvent/innen die Diplome für ihre erfolgreiche Teilnahme aus den Händen des Leiters der Akademie für Lehrerfortbildung Obermarchtal, Dr. Berthold Suchan.

Zum Beginn des Schuljahres 2013/14 starteten die 11 Lehrerinnen und Lehrer zum ersten Seminar des neu entwickelten Marchtaler-Plan-Diplomkurses. Der Kurs unter der Leitung von Peter Brause und Konrad Moser wurde in enger Kooperation mit der Kirchlichen Akademie der Lehrerfortbildung in Obermarchtal konzipiert und durchgeführt. In monatlich durchgeführten Modulen erarbeiteten sich die Teilnehmer die anthropologischen, theologischen und pädagogischen Grundlagen der Marchtaler-Plan-Pädagogik. Hinzu kamen Hospitationen in Geschwisterschulen der eigenen Schulstiftung und der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Das Ziel des Diplomkurses „Marchtaler-Plan-Pädagogik“ ist es, Lehrer durch die Vermittlung von theologischem und pädagogischem Wissen sowie durch die Ermöglichung personaler Erfahrungen dazu zu befähigen, auf der Grundlage der christlichen Anthropologie verantwortungsbewusst und verantwortungsvoll Schule zu gestalten: „Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.“ (1 Petr 3,15)“

Suche