Die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Erzdiözese Freiburg sowie die beiden Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg präsentierten sich vom 25. bis 29 März 2014 gemeinsam mit einer Sonderschau zum Thema „Religion. Werte. Bildung“ auf der Bildungsmesse Didacta in Stuttgart!

Am Ende der Bildungsmesse ziehen die vier Kirchen eine sehr positive Bilanz. Der Stand "Kirche auf der Bildungsmesse" wurde vom Messepublikum gut angenommen und war hoch frequentiert. Im Schnitt besuchten täglich ca. 150 Personen die Veranstaltungen am Messestand. Auch wurde vom breit angelegten  Beratungsbereich, an dem sich auch die Stiftung Katholische Freie Schule beteiligt hat, rege Gebrauch gemacht.Die Veranstalter verzeichneten täglich im Schnitt 150 ausführliche Beratungen und 300 kurze Infogespräche.

Das Kirchencafe war zentraler Treffpunkt und Ort manch vertiefender Gespräche - und auch nach den Veranstaltungen durchgängig gut belegt.

Wichtig war den Veranstaltern, dass sie neben ihrem Fachpersonal eine breite Öffentlichkeit mit religiösen Themen und Bildungsfragen ansprechen konnten. Mit den beiden Foren "Bildung ganz: Mit Religion" und "Spielfeld Bildung" die von Rund 250 Personen besucht wurden, konnten bildungspolitische Akzente gesetzt werden. Insbesondere die täglichen Vorträge und Veranstaltungen am Kirchenstand haben verdeutlicht: Bildung braucht Werte, um Leben menschlich zu gestalten.

Im kommenden Jahr findet die Bildungsmesse in Hannover statt.

Suche