Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b des Katholischen Freien Gymnasiums in Abtsgmünd haben sich im Rahmen des Vernetzten Unterrichts mit dem Kreuzweg Jesu auseinandergesetzt. Aufgabe war es, die Ereignisse der einzelnen Stationen bildhaft mit einfachen Materialien in einem Holzrahmen darzustellen. Insgesamt sind auf diese Weise vierzehn Stationen in Gruppenarbeit entstanden, in denen die letzten Stunden Jesu greifbar werden. Durch die Wahl der Farben, Formen und Größenverhältnisse werden die Gedanken der Schülerinnen und Schüler zur jeweiligen Station deutlich. Besichtigen kann man der Kreuzweg während der Fastenzeit in der Abtsgmünder Bank, die freundlicherweise Ihre Räumlichkeiten zur Ausstellung der Bilder zur Verfügung gestellt hat.

Suche