In Südamerika zu leben und zu arbeiten, unterscheidet sich sehr stark von unserem Alltag. Und deshalb bietet ein Praktikum in Santiago del Estero die große Möglichkeit, ganz andere Lebensbezüge kennen zu lernen, andere Perspektiven einzunehmen, sich selbst und die eigene Lebensplanung zu reflektieren, von der  Andersartigkeit des Anderen zu lernen.

Das Praktikumsprogramm der Stiftung Katholische Freie Schule richtet sich an volljährige Schulabgänger – gerne auch schon mit Berufs- oder Studienerfahrung –, die an einer pädagogischen Arbeit in Santiago interessiert sind. Das Praktikum wird von argentinischer und deutscher Seite offiziell bescheinigt und wird im Fall eines einjährigen Freiwilligendienstes im Rahmen des Programms „Weltwärts“ finanziell gefördert und anerkannt.

Das Praktikum dauert mindestens sechs, maximal zwölf Monate. Für Unterkunft und Verpflegung sorgen die Sede Administrativa de las Escuelas Diocesanas und die Stiftung Katholische Freie Schule. Die übrigen Kosten müssen von der Praktikantin / dem Praktikanten getragen werden. Eine Förderung zu den Bedingungen des Bundesförderprogramms "weltwärts" sind möglich.

Bewerbungsschluss für ein Praktikumsjahr ab August 2018 ist der 15. November 2017

Weitere Informationen und aktuelle Termine finden Sie hier

Suche