Neue Räume für die Vinzenz-von-Paul-Schule

Nach zwei Jahren Bauzeit konnten die Schüler*innen und Lehrkräfte der Vinzenz-von-Paul-Schule ihre neue Schule in Schönebürg beziehen. Während der Bauzeit waren die Klassenzimmer in Containern im benachbarten Biberach untergebracht. Jetzt stehen ihnen neue Gruppenräume, Fachräume, eine Mensa und ein toller Innenhof zur Verfügung.

Schulleiter Arthur Hegenauer bedankte sich im Rahmen der Eröffnung vor allem bei seinen Kolleg*innen, die in zwei Jahren mit der gesamten Schule zweimal umgezogen sind und gleichzeitig in beachtlichem Tempo die konzeptionelle Weiterentwicklung der Schule voran gebracht haben. Eine großartige Leistung, die ohne ein engagiertes Team nicht möglich gewesen wäre.

Auch Stiftungsdirektor Dr. Joachim Schmidt, würdigte die „Helden“, die sich für ihre Schüler*innen stark machen, damit die Kinder und Jugendlichen stark werden und sich aufmachen können ins Leben.

Suche