Die Rottweiler Maximilian-Kolbe-Schule hat als erste Schule im Kreis die Zertifizierung „Schule + Essen = Note 1“ erhalten. Die Küche der Katholischen Freien Grund- und Werkrealschule mit Realschule und Ganztagsbetreuung wurde auf der Basis des DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung zertifiziert. Zudem erhielt sie das Bio-Zertifikat.

Staatssekretärin Friedeline Gurr-Hirsch (CDU) vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz nimmt die doppelte Zertifizierung zum Anlass, die Mensa der Maximilian-Kolbe-Schule zu besuchen.

Sie sprach mit Schülerinnen und Schülern des Mensarates, Küchenchef Peter Gulde, Tagheimleiter Markus Mauch und der stellvertretenden Schulleiterin Ute Brenner über das Projekt. Die Beteiligten aus der Maximilian-Kolbe-Schule berichteten aus dem Mensa-Alltag und von den Veränderungen, die im Zertifizierungsprozess gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Susannen Nowitzki-Grimm erarbeitet wurden.

Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen.

Den Bericht aus dem Schwarzwälder Boten können Sie hier ansehen.

Suche