Am Dienstag, den 25. September 2012, wurde an der Rupert Mayer Schule in Spaichingen, Schulleiter Franz Arnold mit einem Festakt in den Ruhestand verabschiedet. Insgesamt 38 Jahre lang war Franz Arnold an der Katholischen Freien Grund- Haupt- und Werkrealschule tätig, davon 31 Jahre als Konrektor. Im Jahr 2009 wurde ihm die Leitung der Schule übertragen. Franz Arnold war maßgeblich an der Entwicklung des Marchtaler Plans im Bereich der naturwissenschaftlichen Fächer beteiligt.

Bürgermeister Hans Georg Schumacher beschrieb Franz Arnold in seiner Rede als einen Menschen, der Autorität nicht durch Ausübung von Macht, sondern allein durch seine authentische Persönlichkeit ausstrahlte. Mit seiner bescheidenen und zuvorkommenden Art war der gläubige Katholik beliebter und geschätzter Gesprächspartner und Vorbild für viele junge Menschen.

In seiner Abschiedsrede bedankte sich Franz Arnold für die vorbehaltlose Unterstützung innerhalb der Schulleitung und des Kollegiums, auch in schwierigen Zeiten. Die Schüler nannte er seine „Lehrmeister“, die ihm immer wieder vor Augen geführt hatten, dass ein Lehrer mehr sein muss, als nur „Wissensvermittler“. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Schulorchester- und band, Mitarbeiterchor und einer Mundharmonika-Gruppe.

Suche