Vernetzen – Vertiefen – Verknüpfen

Nachtreffen des Qualikurses 2016-17 im Kloster Sießen

Dank der Unterstützung des bischöflichen Stiftungsschulamtes war es zwölf Teilnehmern des Qualifizierungskurses für Leitungs- und Führungsaufgaben aus Marchtaler Plan und Sießener Schulen möglich, sich am Wochenende vom 22.-23.2.2019 im Kloster Sießen zu treffen.

Das Thema Führen und Leiten aus franziskanischer und benediktinischer Sicht stand auf der Agenda. Durch zwei inspirierende Impulsvorträge von Sr. Elisabeth konnten Aspekte des Qualifizierungskurses vertieft und mit neuen Inhalten verknüpft werden. Im Fokus standen die Themen Work-Life-Balance, Golden Circle Prinzip, Menschenbild und Führungsstile. Angeregte Diskussionen mit starkem Bezug zur täglichen Schulpraxis, egal ob als Lehrer oder in Leitungsfunktion, waren für die Teilnehmer eine große Bereicherung. Als besonders wertvoll erwies sich der offene und ehrliche Austausch zwischen den Kollegen der einzelnen Schulen, womit dem Vernetzungsgedanken des Qualikurses nochmals Rechnung getragen wurde.

 

Text: Daniel Löffler, Gabriela Hermann

Auf dem Foto fehlen Christine Blodig und Christian Fröhling. Drei weitere Kollegen fehlten krankheitsbedingt.

Suche